• Special Offers

Nach dem coronabedingten Ausfall der Veranstaltung 2020 hatten wir im Herbst auf einen Nachholetermin gehofft. Da wir mit den drei Veranstaltungsorten unter „Großveranstaltungen“ fallen und damit auch viele Auflagen notwendig sind, haben wir uns entschlossen, das nächste Elbe-Dixie erst 2021, am Sonntag, 9. Mai, stattfinden zu lassen.

Die Veranstalter wollen ein lockeres, entspanntes Dixieland-Fest, wo ein jeder flanieren kann, wie er möchte. Wir freuen uns auf Euren Besuch im Mai 2021. Weitere Infos folgen im Januar/Februar.

Die Bands beim 14. Elbe-Dixie

Betty and the Boys (Dänemark)

Betty und The Boys spielen Musik aus New Orleans, dem Ort, an dem alles begann. Basierend auf New Orleans und dem Musikleben entlang des Mississippi River in den frühen 1900er Jahren nimmt die Band unter der Leitung von Sängerin Elisabeth Borch das Publikum mit auf eine Zeitreise zwischen Ragtime, Boogie und Jazz.

Die Band ist jährlich einer der Publikumslieblinge beim Copenhagen Jazz Festival und begeistert vor allem mit ihren Straßenumzügen durch Kopenhagen.

Betty and the Boys


Die Jazzpolizei (Berlin)

Mit der Jazzpolizei begrüßen wir nicht nur eine amtliche Jazzband, sondern zugleich ein Straßentheaterereignis. Polizisten, die Schubidu durchs Megafon singen und dazu noch mit der Konfetti-Pistole schießen – wo gibt es sonst sowas?

Auf ihren Instrumenten Trompete, Banjo und Sousafon und mit den überdimensionalen Polizeikappen bieten sie akustischen Swing und Dixieland vom Feinsten.

Die Jazzpolizei


Borderland Dixieband (Österreich)

Die Borderland Dixieband aus dem Waldviertel orientiert sich am traditionellen New Orleans Jazz & Swing.

Die Band formiert sich je nach Anlaß immer mal wieder neu und sorgt immer für einen unverwechselbaren Sound, auch gern mal unverstärkt und ganz nah am Publikum.

Borderland Dixieband


Dixie Bones (Nürnberg)

Die Dixie Bones spielen einen Mix von beliebten Klassikern und selten gespielten Raritäten – von New Orleans Jazz über Blues und Dixieland bis in die Swing-Epoche.

Die Gute-Laune-Musik wird von professionellen Musikern gespielt, die ihre Erfahrungen in vielen internationalen Bands gesammelt haben.


Dixie Bones


Dixie Kings (Magdeburg)

Die Dixie Kings wollen den lockeren Stomper Jazz ohne Strom, voll flexibel und immer am und im Publikum zelebrieren.

Das Publikum entkommt den Vollblutmusikern nicht und ist gezwungen, die gute Laune zu übernehmen und zu verbreiten. Daraus entstehen dann die legendären Dixie-Partys, die deutschlandweit ein immer grösseres Publikum anlocken.

Dixie Kings


Burgen Jazz Band (Thüringen)

Die Männer aus dem Thüringer Wald spielen traditionellen Oldtimejazz von damals in originellen Arrangements.

Dabei ist auch so mancher Schlager aus der Jugendzeit. „Alles was Spaß macht“ ist das Motto der Marchingband, die am liebsten vor der Bühne und inmitten der Besucher spielt.

Burgen Jazz Band